Buntes Universum

Klaus Bunte – Schauspieler, Kabarettist, Journalist

Pressestimmen

Die Bunte Lamberti Show

 

Westfalenpost, 14. April 2009

"Perfekte Kleinkunst-Mischung"

[…] Kabarettist Klaus Bunte hat seinen Gesangs-Anteil deutlich erhöht. Als Udo-Lindenberg-Double dreht er brillant sein Ding, "egal, was die Anleger sagen", "Fever" hat er zu "Krise" umgedichtet. In anderen Passagen scheut er nicht vor deutlichr Papst-Kritik zurück und endet teilweise in so bitterbösen Pointen, dass dem einen oder anderen das Lachen im Halse stecken bleibt.  […]

Der komplette Artikel als JPG (zum Vergrößern bitte anklicken):

 

 

Westfalenpost, 6. Oktober 2008

"Auf der kleinsten Bühne ist Platz für zwei große Talente"

Soests kleinste Bühne misst gerade mal einen guten Quadratmeter. Auf ihr haben zwei Soester am Wochenende ihr großes Talent gezeigt. Die Bunte Lamberti Show in der Brunsteinkapelle war ein Erfolg.

[…] Dabei ergänzten sich die Stärken der beiden Soester vorzüglich. Der eine (Klaus Bunte) ist Journalist, Schauspieler und Kabarettist und stellt Auszüge aus seinem ersten Kabarett-Programm vor. […] Dann tritt Klaus  Bunte auf, der mit seinem Kabarett bemerkenswert aktuell ist. Neben der Dortmunder Loveparade greift er den weltgrößten Teilchenbeschleuniger, die Olympischen Spiele in Peking und die aktuellen Geschehnisse bei der CSU auf. Und auch die globale Finanzkrise kommt nicht ohne kritischen Zwischenruf aus.

Überzeugend sind beide Akteure auch, wenn sie in andere Rollen schlüpfen. Klaus Bunte als Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki und Stefan Lamberti als Rolf (Rocko) Koslowski, Sanitär-König der Raststätte Diemelstadt-West auf der A44. […]

Nach zwei vielseitig vergnüglichen Stunden kann es nur ein Fazit geben: Die Bühne für Klaus Bunte und Stefan Lamberti darf beim nächsten Mal ruhig ein bisschen größer ausfallen. Auch dann sind sie ihr gewiss gewachsen.

 

Der komplette Artikel als JPG (zum Vergrößern bitte anklicken):

 

Soester Anzeiger, Samstag, 4. Oktober 2008

"Leichtsinn und Schwerkraft"

[…] Während Stefam Lamberty die kleine, feine Zuschauerschar mit ausgeklügelten Jonglagen zu anmutigen Choreograpien in staunen versetzte, präsentierte Klaus Bunte Ausschnitte aus seinem überarbeiteten Solo-Programm. Mit Biss und Sarkasmus nahm der Soester Kabarettist wieder Zeiterscheinungen wie die Love-Parade oder TV-Moderatoren aufs Korn.

 

Der komplette Artikel als JPG (zum Vergrößern bitte anklicken): 

 

Die Vorankündigungen in der Lokalpresse als PDF:

Soester Anzeiger

Westfalenpost

 

1. Testvorführung meines Soloprogramms:

Soester Anzeiger, 26. Mai 2008

"Bunte zeigte […] auch, dass er Spielerfahrung und eine gute Sprechstimme hat und einiges von seinem Fach versteht. Es gelang ihm beispielsweise mühelos, in verschiedene Rollen zu schlüpfen und Dialekte zu imitieren.

Eine besonders hübsche Nummer war der treffende Vergleich der Klimaerwärmung mit der Heizung, die sich nicht mehr ausschalten lässt. So wie die Politiker es weltweit tun, beschwichtigt auch der alarmierte Installateur vor Ort. Er "ziehe es ernsthaft in Erwägung", sich demnächst mit dem Problem zu befassen, ließ der Fachmann wissen. Derweil herrscht in der Wohnung Tropenklima, und aus dem Kran kommt nur noch heißer Wasserdampf."

 

Stadtanzeiger, 25. Mai 2008

"Als […] Klaus Bunte […] souverän seinen Ausflug ins Internet schilderte, da hatte er den Seitenwechsel geschafft. Wie er als Soester Junge im Chat mit "Heiß und fettig aus Paderborn" schwadronierte und nach der Aufforderung zum Cyber-Sex lustvoll sein Laufwerk ins Gehäuse eindringen ließ, das hatte echte Klasse. Am Ende erntete Klaus Bunte anhaltenden Applaus. Zu Recht."

Arthur Millers "Hexenjagd":

Soester Anzeiger, 16. Mai 2008

"Die Besetzung ist großartig. […] Hervorragend sind Elke Robert und Klaus Bunte als Elisabeth und John Proctor. Niemals hätten sie geahnt, dass ihre fast vergessene Ehekrise tödlich enden würde. […] Klaus Bunte ist seine Spielerfahrung in Stimme und Duktus anzumerken."

Stage-Kabarett "Soest blüht was":

Westfalenpost, 22. Februar 2008

„Klaus Bunte […] tut sich be­sonders als Solist bei etlichen Gesangsnummern dieses Abends hervor.“

 

Soester Anzeiger, 22. Februar 2008

„Allererste Klasse: Klaus Bunte. Der gelernte Journalist glänzt nicht nur in der Rolle des mit Pistolen bewaffneten Arztes, sondern liefert auch die besten Gesangs-Soli ab.“

 

Impro-Show "5-4-3-2-1-Los!"

Soester Anzeiger, 16. Januar 2007

„Dass dieses Impro-Theater, das Klaus Bunte jetzt zum zweiten Mal nach Soest holte, das Zeug zur […] Kultveranstaltung hat, daran besteht überhaupt kein Zweifel. […] Klaus Bunte übertraf sich selber in seiner Lieblingsdisziplin „Gebärdensprache“. […] Hinterher war er nass geschwitzt.“

 

Impro-Wettbewerb "Gloria Crown" im Kölner Gloria

Zum Vergrößern bitte anklicken



 

 

 

Nibelungen-Phantasien

Soester Anzeiger, 8. August 2006

„Als pfiffigem Jung-König Giselher ist Klaus Bunte seine lange schauspielerische Erfahrung deutlich anzumerken.“

 

Improshow "5-4-3-2-1-Los!"

Soester Anzeiger, 24. April 2006

„Größte Lacherfolge erzielte Klaus Bunte, als er einen Reisebericht über Australien in die Gebärdensprache übersetzte – eine extrem schweißtreibende Angelegenheit.“

 

Westfalenpost, 24. April 2006

„Spätestens bei Buntes Auftritt als Dolmetscher für Gebärdensprache […] ist allgemeine Begeisterung garantiert.“

 

Druckfassung Druckfassung



Klaus Bunte

Erstelle dein Profilbanner

Copyright © 2017 by: Buntes Universum • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.